knistoff's Aeonity Blog [entries | home | friends | archive]
[ entries | knistoff entries ]
[ userinfo | knistoff profile ]
[ rss feed | knistoff rss feed ]

editions hybriden verlag (Berlin) kunst:raum sylt-quelle (Rantum-Sylt) Mar 7th, 2007 8:14:41 pm - Subscribe
Mood | invisible

125) VOKABELKRIEGER I WASSER
„Vokabelkrieger“ ist eine Buch-Zeitschrift, die einmal im Jahr erscheint und vom Kunst:Raum Sylt-Quelle und dem Hybriden-Verlag Berlin herausgegeben wird. Die Künstlerzeitschrift versammelt Erstveröffentlichungen renommierter Autoren sowie Originalarbeiten bildender Künstler und Medienkunst. Der erste Band zum Thema "Wasser" enthält Beiträge von: von Arne Rautenberg, Dietmar Becker, Juri Andruchowytsch, Hartmut Andryczuk, Artur Becker, Max Müller, Indra Wussow, Alexandre Yterce, Terézia Mora, Freddy Flores Knistoff, Feridun Zaimoglu, Moritz Rinke, Ottfried Zielke, Alexej Schipenko, Valeri Scherstjanoi, Wolfram Spyra, Stan Lafleur, Max Marek, Kgafela oa Mogogodi, Wolfgang Müller, Tina Jonsbu, Christoph Nussbaumeder, Stephen Cone Weeks, Pierre Garnier, Anselmo Fox, Marion Poschmann, Eduard Stan, Costantino Ciervo, Regula Venske, Kjetil Skøien, Stefan Schemat, Thomas Schulz , Hermann Bohlen und Ulrich Woelk. Auflage: 50 Exemplare, Rantum-Sylt / Berlin 2006.

0 Comments | Post Comment

editions hybriden verlag (Berlin) Mar 7th, 2007 8:28:43 am - Subscribe
Mood | invisible

12) Chimären (x)
Edition mit Originalarbeiten zum Thema. Mit Beiträgen von Marion Gülzow, Hartmut Andryczuk, Franz-Josef Weber, Theo Breuer, Jörg Kowalski, Klaus Peter Dencker, Pierre Garnier, Jürgen O. Olbrich, Fredy Flores Knistoff, Ilse Garnier, Reinhard Moeller (Essay), Guillermo Deisler, Ottfried Zielke. Beigabe von PLG Friesländer. Format: 210 x 297 mm, drahtgebunden. Auflage: 21 Exemplare, Berlin 1994



20) Unikatmaschine I - Brieffreunde & Brieffreundinnen /
Kollaborationsarbeiten experimenteller Poesie und Kunst (x)
Gemeindschaftsarbeiten (visuelle Poesie, Collagen, Montagen, Fundpoesien, Copy-Art) von Hartmut Andryczuk mit Franz-Josef Weber, Marcel Stüssi, Rea Nikonova, Galanti György, Hartmut Sörgel, Serge Segay, Guillermo Deisler, PLG Friesländer, Freddy Flores Knistoff, Rainer Wichering, Helmut Löhr, Robin Crozier, Jürgen Kierspel, Guy Bleus, Dietmar Becker, Norbert Klassen, Litsa Kaschau-Spathi, J. Lehmus, Pierre Garnier, Ilse Garnier, Theo Breuer, Chuck Welch, Geza Perneczky, Claudia Pütz, Cesar Figueiredo, Ottfried Zielke, Clemente Padin, Uwe Warnke, Jürgen O. Olbrich, Hans Hess, John M. Bennett, Klaus Peter Dencker, M.B. Corbett, Pascal Lenoir, Bob Cobbing, Karl Riha, Georg Lipinski. Dokumentation der gleichnamigen Ausstellung im studio im hochhaus, Berlin-Hohenschönhausen 1995. Einband aus Geschenkpapier mit kitschig-romantischen Motiven. Beilage: interWALL - Heft Nr. 4 (Fotokopien der Arbeiten). Alle Arbeiten sind Originale, gebunden. Auflage: 1 Exemplar, Berlin 1995


26) GOLD NOT SOLD - ALMANACH (x)
Das ultimative Taschenbuch (Tragetasche mit Joyce-Motiv als Einband). Die Dokumentation einer dreitägigen Zusammenarbeit zwischen Fredy Flores Knistoff und Hartmut Andryczuk. Collagen, Montagen, automatische Gedichte und Malereien, Fundstücke aus Medizinbüchern, Atlanten und Tapeten-Musterbüchern, Bildbänden und Lexikas; übermalt, überschrieben, verfremdet und aus dem Zusammenhang gerissen. Das Buch beginnt mit dem Satz "The diaries behind the wall" (eine Anspielung auf Anne Frank und dem Besuch im Anne Frank - Haus und endet mit dem Satz "The diaries behind the wall". Alle Arbeiten sind Originale. Auflage: 3 Exemplare; Amsterdam - Berlin 1996




35) GOLD AND SOLD ARTIST PRODUCTION "Boring Adventures" (x)
Ein Fotoalbum als Simulation. Gedichte in Spanisch von Fredy Flores Knistoff. Etymologische Wörterbuchassoziationen in Englisch von Hartmut Andryczuk. Gastbeitrag von Jan Voss. Fundstücke korrespondieren mit den Texten und umgekehrt. Alle Arbeiten sind Originale. Format: 240 x 300 mm, gebunden. Auflage: 4 Exemplare, Berlin 1997




3cool.gif Unikatmaschine III - Erste Eschatologische Internationale (x)
Ein Communication-Art-Project zum Thema "Letzte Worte". Einsendungen der Originalarbeiten von Hartmut Andryczuk, Julien Blaine, Gianni Broi, Dietmar Becker, Marek Benczweski, Ariadna Bandareva, Dmitij Bulatov, Theo Breuer, Vittore Baroni, Anne-Miek Bibbe, Friedrich W. Block, Heinz Stefan Bartkowiak, Guy Bleus, Reed Altemus, Robin Crozier, Michael B. Corbett, Patricia Collins, Geoffrey Cook, Andreas Drewer, Michael Siehmann, Division MailArtworks, David Dellafiora, Klaus Peter Dencker, Gerhild Ebel, Axel Fabry, Luce Fierens, PLG Friesländer, Reinhard Grüner, Klaus Groh, Giovanni Trimeri, Therese Guy, Ilse Garnier, Pierre Garnier, Joaquim Gomez, Alexander Gluschenko, Antonio Gomez, Rinus Groenendaal, Hans Hess, Isolde Hirte, C.W. Haney, Burkhard Heyl, Hadayatollah Hübsch, Hans-Jürgen Hereth, Sugar Irmer, Gerhard Jaschke, Ruud Janssen, Joachim, Birger Jesch, Frank Jensen, Jürgen Kierspel, Edward Kulemin, Komkol Autoprod, Ilmar Kruusamae, Jury Kuzmin, Eckhard Koenig, Fredy Flores Knistoff, Les Editions Interventions, Rik Lina, Helmut Löhr, Willi R. Melnikov-Starqvist, Serguei Mikhailov, Ricardo Rojas-Milesi, Vladislav Markov, Mailomania Mailart, Marlies Mulders, E. Morozov, Henning Mittendorf, Guttorm Nordo, Rea Nikonova, Wilfried Nold, Raphael Nodolny, Ann Noel, Networker Gallery ´Nenad Bogdanovic´, Antonio Orihuela, Henk van Oijen, Amitie Escobar, Jürgen O. Olbrich, Frank Pietsch, Clemente Padin, Suzanne Payette, Productions sous le Manteau, Michel Pollard, Geza Perneczky, Claudia Pütz, Martina Pütz, Ulla Rohr, Bernd Reichert, Alberto Rizzi, Carlos Re, Mike Robson, S.N. Stolarenko, Serge Segay, Giovanni Strada, Christoph Schwarz, Hartmut Sörgel, Litsa Spathi, Valeri Scherstjanoi, Kai Selbar, Spencer Selby, Gennady Soluyanov, Andrey Tozik, Shigeru Tamaru, Ulrich Tarlatt, Michael Schönauer, Dan Unger, Hans Wald, Franz-Josef Weber, Gerd J. Wunderer, Emmett Williams, Uwe Warnke, Martin van Zomeren und Ottfried Zielke. Eine komplette Dokumentation der gleichnamigen Ausstellung im studio im hochhaus, Berlin-Hohenschönhausen. Beigabe: Erste Eschatologische Internationale - Vorzugsausgabe. Buchkassette als Sarg gestaltet mit unterschiedlichen Formaten der Originalarbeiten. Auflage: 1 Exemplar, Berlin 1997


42) GOTT - Almanach
Originalarbeiten zum Thema von Klaus Peter Dencker, Ottfried Zielke, Uwe Warnke, Valeri Scherstjanoi, Renate Lotz, Fredy Flores Knistoff, Pierre Garnier, Ilse Garnier, Inox Kapell, Friedrich W. Block, Jörg Kowalski, Axel Fabry, Sugar Irmer, Hartmut Andryczuk, Claudia Pütz, Katharina Eckart, Dmitrij Bulatov, Hans-Jürgen Hereth, György Vago, Ricardo Rojas Milesi, Fritz Widhalm, Ilse Kilic, Ulla Rohr. Buch mit der ersten "Princess of Hearts"-Briefmarke. 58 Seiten plus Beiheft, gebunden. Format: 210 x 297 mm, gebunden. Auflage: 35 Exemplare, Berlin 1997,



4cool.gif THE GOLD & SOLD ARTIST PRODUCTION Mars, eine Imagination (x)
Existiert Leben auf dem Mars? Können dort menschliche Zivilisationen gegründet werden? Mit welchen mentalen Problemen muß die menschliche Rasse auf der langen Reise von der Erde bis zum Mars rechnen? Die GOLD & SOLD ARTIST PRODUCTION ist dort zwischen den Felsen kurz nach der "Pathfinder-Mission" gelandet, um weiter von den Ozeanen zu halluzinieren. Aquarelle von Fredy Flores Knistoff; Worte in Englisch, Deutsch und Spanisch von Hartmut Andryczuk. Zwanzig Originalarbeiten; 21 x 30 cm. Auflage: 5 Exemplare, Amsterdam - Berlin 1998,







55) Hybridenland-Editionsbox 1999 (x)
Periodikum mit mehreren Editionen, Multiples, Objekten in einer Holzbox, deren Deckel bedruckt ist. Inhalt: "der dichter", Gedichte und Originalcollage von Hadayatollah Hübsch; "Frauenlob" - Objekt von Hans-Jürgen Hereth; "Objektkasten" von Kai Selbar; "H99" - Mappe mit Originalarbeiten von Uwe Warnke, Jürgen Irmer, Beate Gatscha, Katharina Eckart, Freddy Flores Knistoff, Serge Segay, Ann Noel, Claudia Pütz, Ulrich Tarlatt, Hartmut Andryczuk, INOX KAPELL, Peter Krabbe, Jürgen O. Olbrich, Eckhard Koenig und Elke Nord. Arbeiten in verschiedenen Techniken und Stilen: Siebdruck, Linolschnitt, Copy Art, Originalzeichnung, Originalfoto, Collage, texte. Format der Holzbox: 250 x 330 mm, 30 Exemplare, Berlin 1999.







62) hybridenland EDITIONSBOX 2000 (x)
Die dritte Holzbox in dieser Reihe. Editionen, Objekte, Multiples, Originalarbeiten von INOX KAPELL, Katharina Eckart & Claudia Pütz, Konrad Balder Schäuffelen, Robert Reichstein, Hartmut Andryczuk, Dietmar Becker, Friedrich W. Block, Patricia Collins, Felix Martin Furtwängler, Pierre Garnier, Sabine Golde, Wolfgang Henne, Freddy Flores Knistoff, Ricardo Rojas Milesi, Franz Mon, Ann Noel, Carola Scheil, Kai Selbar, Norbert Tefelski, Uwe Warnke und Ottfried Zielke. Auflage: 33 Exemplare, Berlin 2000



64) Der hybride Garten (x)
Ein Herbarium mit zwei Editionen zu der vielbeachteten Ausstellung in der Gärtnerei "hofgrün berlin" im Sommer diesen Jahres. Die erste Edition dokumentiert elektronische Post zum Thema "Garten und Kunst" mit Beiträgen von Jürgen Irmer, Hartmut Sörgel, Renate Lotz, Roland Albrecht , Valeri Scherstjanoi und Patricia Collins; ergänzt mit Originalarbeiten von Jürgen Irmer, Renate Lotz und David Dellafiora. Die zweite Edition ist eine Mappe mit künstlerischen Originalarbeiten der an der Ausstellung direkt beteiligten Autoren und Künstler, die jeweils gefalzte Papierbögen bearbeiteten. Teilnehmer der zweiten Edition: Gerhild Ebel, Ilse Garnier, Pierre Garnier, Freddy Flores Knistoff, Betty Leirner, Wolfgang Müller, Ann Noel, Jürgen O. Olbrich, Egill Saebjörnsson, Carola Scheil, Ulrike Stoltz, Uwe Warnke, Emmett Williams, Ottfried Zielke und Hartmut Andryczuk. Beiliegend finden sich Zeitungsmeldungen zur Ausstellung sowie die Einladungskarte. Auflage: 25 Exemplare, nummeriert und signiert, Berlin 2000.



72) U IVB (x)
Die Dokumentation der "Unikatmaschine IVB", der Künstlerpostkartensammlung von 339 Werken, in deren Zentrum der Krieg der NATO gegen Serbien thematisiert wurde. Archivierung und Beschreibung der Künstlerpostkarten mit 3 Originalzeichnungen von Andryczuk. Teilnehmer: Freddy Flores Knistoff, Wolf Rosenthal, Pierre Garnier und Hartmut Andryczuk. Berlin 2001, Auflage: 6 Exemplare



73) Hybridenland - Editionsbox 2001 (x)
Ein Periodikum mit Originalarbeiten, Editionen, einer Audio-CD und Objekten von Wolfgang Müller, Hadayatullah Hübsch, György Vago, Brandstifter, Hartmut Andryczuk, Susanne Schleyer, Jörg Buttgereit, Ottfried Zielke, T.H. Barczyk, Kai Selbar, Freddy Flores Knistoff, Valeri Scherstjanoi, Gerhild Ebel, Renate Lotz, Uwe Warnke, Pierre Garnier, Ulrike Stoltz, Peter Wagler, Wolfgang Henne und Norbert Tefelski. Editionen in einer Holzbox. Siebdruck: Kai Selbar, Berlin 2001. Auflage: 33 Exemplare



75) Freddy Flores Knistoff & Hartmut Andryczuk BLINDER NAVIGATOR (x)
Worte und Malerei: Freddy Flores Knistoff, Zeichnungen: Hartmut Andryczuk. Eine konzeptuelle Arbeit zum Thema "blinde Navigation" im Internet, beim Reisen, im Alltäglichen, in der Kunst. Originalarbeiten mit Textbuch in einer Buchkassette, Amsterdam - Berlin 2001. Auflage: 6 Exemplare


8cool.gif Hybridenland-Editionsbox 2002 (x)
Periodikum mit experimenteller Literatur und Kunst, Multiples, Kleinstobjekten und einer Audio-CD. Beiträge von Gerhild Ebel, Klaus Peter Dencker, Ulrike Stoltz, Burkhard Heyl, Fernando Aguiar, Annette Munk, Barbara Fahrner, Cyrill Tobias, Ottfried Zielke, Kai Selbar, Freddy Flores Knistoff, Ralf Witthaus, Peter Wagler, Norbert Tefelski, Hartmut Andryczuk, Sinje Faby, Pierre Garnier, Ilse Garnier, Dietmar Becker, Christian Hussel, Markus Binner und Ulu Braun. Auflage: 33 Exemplare, Berlin 2002


94) Hybridenland SONDEREDITION - Speer Riefenstahl (x)
Kassette mit künstlerischen Originalbeiträgen (Zeichnungen, Texte, Collagen, Fotos, Fundstücke, Video- und Daten-CD) zum Thema von Cyrill Tobias, Sigismund Urban, J Lehmus, Kai Selbar, Birger Jesch, Elke Grundmann, Jean Delvaux, Francis van Maele, Hartmut Andryczuk, Ralf Witthaus, Reinhard Moeller, Jürgen Julius Irmer, Markus Rottmann, Gerhild Ebel, Freddy Flores Knistoff, Uwe Warnke, Museum der unerhörten Dinge - Roland Albrecht, Ilse Garnier, Dietmar Becker, Ottfried Zielke, Marion Gültzow, Wolfgang Müller, Pierre Garnier, Brandstifter und Burkhard Heyl. In einem beigelegten Heft zu dieser umfangreichen Edition finden sich noch Künstler- und Autorenkommentare zum Thema. Auflage: 44 Exemplare. Berlin 2003.




105) Freddy Flores Knistoff & Hartmut Andryczuk Samuel Beckett Nightshop (x)
Leporello mit Klecksografien von Flores Knistoff und Ideogrammen von Andryczuk. Mit einem Textbuch, einer UNIX-Kryptik-Lyrik, die im Dialog mit dem Computer geschrieben wurde. Beilage: CD mit diversen Wortanimationen. Auflage: 7 Exemplare, Berlin 2004


120) FOR UNIVERSE
Eine Hommage an Guillermo Deisler zum zehnjährigen Todestag. Initiiert von Clemente Padin und Hartmut Andryczuk. Dokumentation der Netzkunst-Seiten mit Beiträgen von mehr als 50 Künstlern (vorwiegend aus Südamerika und den USA wie Karl Kempton, Richard Kostelanetz, Gruppo Sinestetico, Susan Gold Smith, Thalia, Caterina Davinio u.v.a.m.). Originalarbeiten von Hartmut Andryczuk, Pierre Garnier, Valeri Scherstjanoi, Freddy Flores Knistoff und Ottfried Zielke. Textbeiträge und Interviews von Clemente Padin, Hartmut Andryczuk und Valeri Scherstjanoi. Auflage: 15 Exemplare, Berlin 2005;



0 Comments | Post Comment

editions galerie 13 (Hannover) Mar 6th, 2007 3:00:28 pm - Subscribe
Mood | invisible


Die Galerie, die Künstler, das Überraschungsei
ISBN 3-933068-01-0, 1996, Dokumentation zur gleichnamigen Ausstellung in der Galerie 13, Hannover anläßlich des 5-jährigen Bestehens der Galerie 13; 72 Seiten, unterschiedliche Papiere, 62 Abbildungen, davon 14 in Farbe; Beiträge von: Hartmut Andryczuk, Dietmar Becker, Dave Bobroske, Renate Deuter, Guy Ducornet, Fredy Flores Knistoff, Kathleen Fox, Paul Goodman, Marion Gülzow, Bernhard Jott Keller, Jana Kluge, Rik Lina, Helmut Löhr, Mathias Lyssy, Ann Noël, Jürgen O. Olbrich, Lothar Schwarz, Gerda van der Krans, John W. Welson, Texte: Rainer Wichering, Biographien der Künstler; Format: 10,5 x 8,5 cm, in Pappei verpackt (ca. 17,5 x 12,5 x 12 cm); Auflage: 65


Menschen und] Fische springen [vor Glück]
ISBN 3-933068-07-X, 2001, Edition zum 10-jährigen Bestehen der Galerie 13/galerie 13 down.town; Texte und Abb. (meist in Farbe) von Bruce Allan, Dietmar Becker, Dave Bobroske, Martin Cullen, Renate Deuter, Bodo Dringenberg, Guy Ducornet, Freddy Flores Knistoff, Paul Goodman, Hlynur Hallsson, Inox Kapell, Gerda van der Krans, Ulla Lauer, Mathias Lyssy, Anthea Nicholson, Ann Noël, Sabine Öllerer, Jürgen O. Olbrich, Katrin Regelski, Sophie Roube, Anneke Schepke, Deborah Sengl, John W. Welson, KwanHo Yuh-Zwingmann, Ottfried Zielke, Michael Zwingmann mit einer vierteilige Originalarbeit von Jean-Sébastien Leblond-Duniach, 202 S. verschraubt, in Kartonhülle, Format: 15 x 13 x 2 cm, Aufl.: 100


Y Bwgan Brain / Die Vogelscheuche
2000, Künstlerbuchedition, hrsg. v. John W Welson und Rainer Wichering, Texte in Walisisch/Deutsch, Originalbeiträge von: Hartmut Andryczuk, Dietmar Becker, Renate Deuter, Gerhild Ebel, Fredy Flores Knistoff, Hlynur Hallsson, Inox Kapell, Martin Klapper, Mathias Lyssy, Jürgen O. Olbrich, Charlotte Walentin, Uwe Warnke, Ottfried Zielke, Format: 21 x 14,5 cm, 90 S., Gb., Buchbinder: Gunnar Supper, Hannover, Aufl.: 26



der ameisenigel in der blütenpresse (g)
mit: richard anders, hartmut andryczuk, dietmar becker, dave bobroske, renate deuter, anne ethuin, fredy flores knistoff, kathleen fox, paul goodman, marion gülzow, burkhard heyl, edouard jaguer, jorge leal labrin, rik lina, mathias lyssy, conroy maddox, tony pusey, wilbert vaessen, gerda van der krans, susana wald, john w. welson, ludwig zeller, antoni zydron

0 Comments | Post Comment

editions hybriden verlag (Berlin) galerie 13 (Hannover) Mar 6th, 2007 2:29:02 pm - Subscribe
Mood | invisible

Steckenpferde - Internationale Visuelle Poesie
Katalog zur gleichnamigen Ausstellung in der Galerie 13. Gestaltung von Rainer Wichering in Zusammenarbeit mit Hartmut Andryczuk. Vorwort und "Steckenpferd-Alfabet" von Hartmut Andryczuk. Arbeiten von Vittore Baroni, Dietmar Becker, Marek Benczewski, John M. Bennett, John Byrum, Robin Crozier, Guillermo Deisler, Fredy Flores Knistoff, Ilse Garnier, Pierre Garnier, Ge (of) Huth, Reinhard Gehret, Marion Gülzow, Burkhard Heyl, Crag Hill, Jürgen Kierspel, Boris Konstrictor, Jörg Kowalski, Rik Lina, Joel E. Lipman, Reinhard Moeller, Rea Nikonova, Hilka Nordhausen, Jürgen O. Olbrich, Walther Petri, Andrei Repeschko, Karla Sachse, Norbert Schwontkowski, Serge Segay, Uwe Warnke, Ottfried Zielke. 50 Seiten mit 4 Postkartenbeilagen und einer Originalcollage von Rainer Wichering. Format: 155 x 210 mm. Auflage: 169 Exemplare, geklammert; Hannover - Berlin 1993



Fredy Flores Knistoff ABC´DARIO
Herausgegeben in Zusammenarbeit mit Rainer Wichering, der über den chilenischen Künstler und Poetenschreibt: "Das geschriebene Wort ändert seine Bedeutung im Bild. Das ins Bild gesetzte Wort setzt Eck¬punkte in die geografische Landschaft des Bildes wie auch Koordinaten zu einer Geografie der Bild-Idee. Diese Entdeckungen greift der Noch-Literat Flores Knistoff nach der Militärjunta auf und entgeht somit der rigiden Zensur." Format 1993



KVP No. 1 K.V.P. bedeutet Kontinuierlicher Verbesserungsprozess (japanisch = KAIZEN) und ist eine gemeinsame Buchzeitschrift der Galerie 13 und des Hybriden-Verlags. Teilnehmer der ersten Ausgabe sind: Hartmut Andryczuk, Dietmar Becker, Dave Bobroske, Dmitrij Bulatov, Renate Deuter, Gerhild Ebel, Fredy Flores Knistoff, PLG Friesländer, Ilse Garnier, Pierre Garnier, Paul Goodman, Jörg W. Gronius, Marion Gülzow, Jos Janssen, Inox Kapell, Michail Karasik, Jürgen Kierspel, Jana Kluge, Hans-Jürgen Lenhart, Helmut Löhr, Matthias Lyssy, Ann Noel, Ursula Paul, Claudia Pütz, Jürgen O. Olbrich, Ulrich Rother, Valeri Scherstjanoi, Kai Selbar, Hartmut Sörgel, Uwe Warnke, John W. Welson, Emmett Williams, Ottfried Zielke. Format: 210 x 297 mm, gebunden. Auflage: 55 Exemplare, Berlin - Hannover 1996



K.V.P.No.2 Parasiten
Die zweite Ausgabe des "Kontinuierlichen Verbesserungsprozess"; eine Buch-Zeitschrift und gemeinsames Ausstellungsprojekt mit der Galerie 13 zum Thema. Originalarbeiten von Ottfried Zielke, Annamirl Weishäupl, Anneke Schepke, Ricardo Rojas Milesi, Matthias Lyssy, Jürgen Irmer, Pierre Garnier, Gerhild Ebel, Klaus Peter Dencker, Emmett Williams, Uwe Warnke, Carola Scheil, Elke Nord, Renate Lotz, Hlynur Hallsson, Ilse Garnier, Bodo Dringenberg, Dietmar Becker, John W. Welson, Kai Selbar, Wolf Rosenthal, Ann Noel, INOX KAPELL, Beate Gatscha, Freddy Flores Knistoff, Renate Deuter und Hartmut Andryczuk. Prägung mit dem Buchtitel: Ornithodorus moubata, der Überträger des Zeckenfiebers. Format: 210 x 297 mm. Auflage: 50 Exemplare, Berlin 1999,

0 Comments | Post Comment

mmm diarium extra editions hybryden verlag (Berlin) Mar 6th, 2007 1:34:51 pm - Subscribe
Mood | invisible

Nr. 1 - Gold & Sold Artist Production Eine kleine Enzyklopädie der Illustrationen (Zu James Joyces 117. Geburtstag) (x) Montierte Buchseiten aus einer "Encyclopaedia of Illustrations", übermalt und überschrieben von Flores Knistoff und Andryczuk. 8 Originalzeichnungen, Poeme, Collagen mit Vogelportraits sowie bibliografischen Zuordnungen von James Joyces Buchtiteln. Nachwort von Robert Reichstein. Beilage: eine überzeichnete und "poetisierte" Reproduktion eines Blattes von Albrecht Dürer. Seitenzahl: 24. Format: 29,7 x 21 cm. Amsterdam - Berlin 1999. Auflage: 8 Exemplare, nummeriert und signiert.

Nr.5 - Gold & Sold Artist Production Heraldik (x) - Freddy Flores Knistoff und Hartmut Andryczuk haben niederländische Gemeindewappen untersucht und sie mit teilweise mittelalterlichen astrologischen Abbildungen, Seiten aus einem Handbuch der Chemie sowie anderem gefundenen Material ergänzt. Das Buch enthält Buchseiten, Zeichnungen, Schriften und eine umfangreiche Quellenangabe. Chemie - Alchemie scheint hier die Themenvorgabe zu sein. Fünf Bögen zu je vier Seiten plus einem beigelegten Blatt. Format: 29,7 x 21 cm, Amsterdam - Berlin 2000. Auflage: 10 Exemplare, signiert und numeriert.

Nr. 8 - Freddy Flores Knistoof USSELS (x) - Ein Poem mit Postkartenmodifikationen (Verfremdungen, Überarbeitungen). Eine Reise nach Brüssel zu einem Treffen mit Roberto Matta. Beigabe: ein gedicht von Roberto matta sowie ein Brief von Flores Knistoff über das "USSELS-Buch". Format: 29,7 x 21 cm; Auflage: 10 Exemplare, Berlin 2000

0 Comments | Post Comment

Cerulean Template
Create your own Free Aeonity Blog Today
Content Copyrighted knistoff at Aeonity Blog

navigation
next page